Aktuelles

ADAC Fahrradtraining

Das Fahrrad ist für uns Kinder das erste und wichtigste Verkehrsmittel. In der Radfahrprüfung haben wir 4.Klässler bereits unter Beweis gestellt, dass wir uns mit den Verkehrsregeln und dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr auskennen. Neben den Regeln im Straßenverkehr ist es aber für uns auch wichtig, gekonnt und sicher mit dem Fahrrad unterwegs zu sein um in schwierigen oder gefährlichen Situationen schnell und geschickt reagieren zu können. Deshalb hat uns heuer wieder Herr Zapf und Herr Renner vom ADAC an der Schule besucht, damit wir unsere Geschicklichkeit mit dem Radl testen konnten. Im Fahren über eine Rampe, im Slalom durch Stangen und weiteren praktischen Übungen zeigten wir, wie wir unser Fahrrad beherrschen. In jeder 4. Klasse wurden die besten 3 Mädchen und 3 Jungen mit einer Medaille für ihr Fahrkönnen belohnt. Die Tagessieger erhielten sogar noch einen Pokal. Herzlichen Glückwunsch! Wir bedanken uns ganz herzlich beim ADAC, der Sparkasse und dem Motorsportclub. Und natürlich geht unser besonderer Dank an Herrn Zapf und Hernn Renner! Bis zum nächsten Mal!

Weiterlesen …

Tierischer Besuch im Heimat- und Sachunterricht

Im Fach HSU beschäftigten sich die Zweitklässler mit dem Thema Haustiere. Dabei stellte sich heraus, dass bereits einige Kinder ein eigenes Haustier besitzen, das sie am liebsten einmal zur Schule mitbringen würden. Da dies natürlich nicht möglich ist, war die Freude umso größer, als Frau Temmen mit ihrem Havanesen Bony zu Besuch kam, um den Kindern von ihrem Alltag mit Hund zu berichten.

Weiterlesen …

Zweitklässler standen Spalier

Eine große Überraschung bereiteten die Kinder der Klasse 2a ihrer Lehrerin Simone Fuchs am Tag ihrer Hochzeit. Gemeinsam mit einigen Müttern machten sie sich auf den Weg zur Dingolfinger Herzogsburg, wo sie fesch herausgeputzt und mit wunderschönen Rosen Spalier standen und gratulierten. Braut und Bräutigam freuten sich sehr über die vielen lieben Glückwünsche und die gelungene Überraschung.

Weiterlesen …

Gefahren erkennen, Gefahren setzen

Kinder der Simbacher Grundschule lernen, wie sie sich vor bedrohlichen Situationen schützen

 

(nik) Die Bedürfnisse von Kindern erkennen, ihre Grenzen respektieren und ihre Kindheit (be)schützen – das steht vermutlich ganz oben auf der Prioritätenliste all jener Eltern, die ihre Kinder über alles auf der Welt lieben. Leider gibt es auch andere. Ja, auch andere Eltern. Um den Kindern, egal, welchen Alters (!) – genug Selbstbewusstsein zu geben, damit sie sich zur Wehr setzen, wenn es unangenehm wird, ist eines der Lehrziele von Andreas Busche. In seinen Kinderschutztrainings KidsPro lehrt er Jungen und Mädchen kindgerecht und spielerisch, auf sich Acht zu geben. In der Grundschule Simbach wurden jüngst die Viertklässler mit diesen so wichtigen Lektionen vertraut gemacht.

Weiterlesen …

Brandschutztag an der GS Simbach

Die Feuerwehr Simbach kam am Freitag, den 26.05.2017 zu uns an die Schule. Zuerst erfuhren wir vom 2.Kommandanten Sebastian und dem Jugendwart Michael so einiges, was in einem Feuerwehrauto eigentlich alles vorhanden ist und wofür die vielen Gerätschaften gebraucht werden. Beeindruckt waren wir von Michaels Demonstration, denn er schaffte es doch tatsächlich in 21 Sekunden die Feuerwehrschutzkleidung anzuzuiehen. Als er dann auch noch die Atemschutzmaske anlegte, sah er schon etwas beängstigend aus.  Plötzlich ertönte der Feueralarm, und wir mussten schnell und geordnet das Schulhaus räumen! Gott sei Dank war es nur eine Übung! Weitere engagierte Feuerwehrmänner hatten in der Zwischenzeit ein altes Auto zu uns auf den Pausehof gebracht und zeigten uns nun im Anschluss, wie sie mit Rettungsspreizer und ihren weiteren Geräten verletzte Personen aus einem Auto befreien können. Letzendlich wurde das Auto in mehrere Teile zerlegt! Eine aufregende Vorführung!

Weiterlesen …