Aktuelles

Kinder laufen für Kinder

„Kinder laufen für Kinder“ an der Grundschule Simbach

Am 26.05.2023 veranstaltete die Grundschule Simbach für die 1.- 4. Klassen

einen Spendenlauf zugunsten fit4future natur der fit4future foundation

Germany um zukunftsfähige Wälder zu schaffen (Mehr Infos unter https://fit4future-nature.de/)

Die bundesweite Schulaktion „Kinder laufen für Kinder“ bietet Schülerinnen und

Schülern eine hervorragende Möglichkeit, Bewegung mit sozialem Engagement zu

verknüpfen. Die Freude an der Bewegung zugunsten der guten Sache motiviert die

Kinder und regt an, sich regelmäßig und ausdauernd im Sportunterricht auf den großen

Tag vorzubereiten. Zusätzlich stärkt das Einsetzen für den guten Zweck die

Persönlichkeit der Kinder. Somit vermittelt der Benefizlauf ein positives, nachhaltig

spürbares Erlebnis innerhalb der Schulfamilie. Ganz nach dem Motto: „Sich bewegen,

um etwas zu bewegen“.

Die SchülerInnen der Klassen 1–4 suchten sich im Vorfeld des Benefizlaufes ihre

persönlichen Sponsoren, die einen selbst bestimmten Betrag pro gelaufenen Kilometer

spendeten.

Die SchülerInnen der Grundschule Simbach sowie Eltern und Geschwisterkinder

wollten sich am Lauf beteiligen und sich für die gute Sache einsetzen. Hoch motiviert

wurden insgesamt 1254 km gelaufen. Somit können im Rahmen von fit4future 847

Bäume gepflanzt werden. Der Eigenanteil des Geldbetrags für die Schule beträgt 10%

des Spendenbetrags. Davon werden neue Pausenspielgeräte angeschafft

Weiterlesen …

Kinder laufen für Kinder

„Kinder laufen für Kinder“ an der Grundschule Simbach

Am 26.05.2023 veranstaltete die Grundschule Simbach für die 1.- 4. Klassen

einen Spendenlauf zugunsten fit4future natur der fit4future foundation

Germany um zukunftsfähige Wälder zu schaffen

(Mehr Infos unter https://fit4future-nature.de/)

Die bundesweite Schulaktion „Kinder laufen für Kinder“ bietet Schülerinnen und

Schülern eine hervorragende Möglichkeit, Bewegung mit sozialem Engagement zu

verknüpfen. Die Freude an der Bewegung zugunsten der guten Sache motiviert die

Kinder und regt an, sich regelmäßig und ausdauernd im Sportunterricht auf den großen

Tag vorzubereiten. Zusätzlich stärkt das Einsetzen für den guten Zweck die

Persönlichkeit der Kinder. Somit vermittelt der Benefizlauf ein positives, nachhaltig

spürbares Erlebnis innerhalb der Schulfamilie. Ganz nach dem Motto: „Sich bewegen,

um etwas zu bewegen“.

Die SchülerInnen der Klassen 1–4 suchten sich im Vorfeld des Benefizlaufes ihre

persönlichen Sponsoren, die einen selbst bestimmten Betrag pro gelaufenen Kilometer

spendeten.

Die SchülerInnen der Grundschule Simbach sowie Eltern und Geschwisterkinder

wollten sich am Lauf beteiligen und sich für die gute Sache einsetzen. Hoch motiviert

wurden insgesamt 1254 km gelaufen. Somit können im Rahmen von fit4future 847

Bäume gepflanzt werden. Der Eigenanteil des Geldbetrags für die Schule beträgt 10%

des Spendenbetrags. Davon werden neue Pausenspielgeräte angeschafft.

Weiterlesen …

Grundschulwettbewerb Fußball

Am Mittwoch, den 24.5.2023, fuhr die Klasse 4b der Grundschule Simbach zum Kreisfinale im Fußball nach Dingolfing. Im Vorfeld wurden von den Schüler*innen dazu bereits zahlreiche Plakate liebevoll gestaltet, um die eigene Mannschaft auch tatkräftig unterstützen zu können. Ausgestattet mit einem neuen Satz Trikots, den der Elternbeirat der GS Simbach spendete, fuhr man bereits um 8.00 Uhr los. Am Spielort angekommen, wurden die Mannschaften begrüßt und der Spielmodus erklärt. Gespielt wurden zweimal 6 Minuten in vier verschiedenen Gruppen. Die GS Simbach trat in der Gruppenphase gegen die Grundschule Wallersdorf und die Grundschule Dingolfing-Altstadt an. In beiden Partien musste man eine Niederlage hinnehmen. Schlussendlich wurde nach den Platzierungsspielen der 9.Platz erreicht. Als Sieger wurde die Grundschule Reisbach gekürt.

 

Weiterlesen …

Alltagkompetenzen

Schule fürs Leben

 

Eine besondere Schulwoche erlebten die Schülerinnen und Schüler der GS Simbach, die „Projektwoche für Alltagskompetenzen“.

Zu den behandelten Themen in dieser Woche gehören die Bereiche Ernährung, Gesundheit, Umweltverhalten, Selbstbestimmtes Verbraucherverhalten, Haushaltsführung sowie Digitales Handeln.

Die Woche startete mit dem Besuch von Frau Klostermeier und Frau Mühlbauer-Sobek. Mit dem Projekt Klasse 2000 brachten beide Gesundheitsförderinnen die Themen Ernährung, Bewegung, Gewalt- und Suchtvorbeugung den Kindern näher.

Zudem durfte jede Klasse in der Turnhalle am Kinder Yoga mit Frau Bianca Busler aus Pirka teilnehmen.

Im Unterricht in dieser Woche konzentrierte man sich auch auf Inhalte des Medienführerscheins. Dies wird in den nächsten Wochen noch weitergeführt im Rahmen eines Elternabends zum Thema „Clever ins Netz“ und Medienworkshops für die Klassen 3 und 4.

Die Schülerinnen und Schüler besuchten verschiedene außerschulische Lernorte. Im Kastenhof Landau – Das Museum für Steinzeit und Gegenwart brachte man den Kindern den Umgang mit Lebensmitteln näher. Woher kommen unsere Lebensmittel? Wie wird z.B. Brot hergestellt?

Einblick in die Haltung von Nutztieren erhielten die Schülerinnen und Schüler im Thalhauser Hof. Zudem erfuhren sie einiges über regionale Lebensmittel und die eigene Verwertung. Gekostet wurde davon in der extra vorbereiteten Brotzeit.

Einige Klassen nutzten auch das Angebot „Erlebnis Bauernhof“ der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Hier waren die Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen beim landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Jaud in Simbach. U.a. erfuhren die Kinder, wie wichtig die Fruchtfolge beim Bestellen der Felder ist.

Diese besondere Woche wurde abgeschlossen mit einem Musikalischen Tag mit dem Motto „Zusammensingen“. Hier wurde das direkte Miteinander gepflegt. Es startete bereits morgens in der Aula mit der Begrüßung durch die Spielmannszug- und Fanfarenbläser Landau. Frau Schnurr, Religionslehrerin an der GS Simbach, konnte zusammen zwei Musikerkollegen aufspielen. Alle Lehrerinnen und Lehrer hatten mit den Kindern das Lied „Alles klingt, alles singt…“ einstudiert. Das ganze Schulhaus ertönte. Anschließend ging es für die Klassen in verschiedene Workshops, die die Lehrerinnen sowie Musiklehrerin Brigitte Aigner vorbereitet hatten. Die Klassen konnten den Tanz „Chocolate“ erlernen, eine Klanggeschichte gestalten, Instrumente basteln oder Akkordeon und Keyboard näher kennenlernen. Auch Rhythmusworkshops waren gern besucht. Am Ende des Tages fanden sich alle Beteiligten in der Turnhalle ein. Der erlernte Tanz wurde als Flashmob von allen gemeinsam getanzt und noch einmal gemeinsam gesungen. Beschwingt konnte man so in das Wochenende starten.

Weiterlesen …

Wiesenbesuch der 1. Klassen

Erstklässler als Wiesenforscher unterwegs

Zum Lehrplanthema Wiese besuchten die beiden ersten Klassen der Grundschule Simbach mit ihren Lehrerinnen Frau Becher und Frau Sporrer die Kräuterpädagogin Frau Christine Aigner auf ihrem Hof in Böckel. Als Begleitung waren Frau Eva Fischer und Frau Andrea Brunner dabei, die verschiedene Stationen betreuten. Hier konnten die Kinder Pflanzen bestimmen, Tee aus Zitronenmelisse und Spitzwegerich probieren sowie lustige Kräuterbrote belegen und sich anschließend schmecken lassen.

Frau Aigner wies die Kinder auf einen achtsamen Umgang mit Tieren und Pflanzen hin. Trotz Regenwetter hatten alle sehr viel Spaß!

Weiterlesen …